Elektro-Bürgerauto fährt ab 3. August wieder vormittags

Nach der Corona-Zwangspause können wieder Fahrten mit dem Bürgerauto gebucht werden. Telefon- und Fahrdienst: täglich 8:00-12:00 Uhr

Die Ehrenamtlichen, die sich um das Elektro-Bürgerauto kümmern, haben lange überlegt, wie sie Bürgerinnen und Bürgern in der Verbandsgemeinde Birkenfeld wieder Fahrdienste ermöglichen können. Wir haben eine Plexiglasscheibe als Schutz eingebaut und zusätzlich die Lücken mit Folie verschlossen. Die Verbandsgemeinde stellt Desinfektionsmittel zur Verfügung, damit das Auto nach jeder Fahrt gereinigt werden kann. Auch einige Masken liegen bereit, falls Fahrer oder Mitfahrer ihren Mundschutz vergessen haben. Nachdem das Auto damit so gut wie möglich an die derzeitige Situation angepasst wurde, haben die Ehrenamtlichen folgende Lösungen gefunden und Regeln aufgestellt:

  • Aufgrund der noch eingeschränkten Anzahl der Fahrer, die bereit sind, den Dienst wieder aufzunehmen, finden derzeit nur vormittags Fahrten statt. Um 12:30 Uhr ist Ende des Fahrdiensts.
  • Es werden nur Fahrten zum Arzt, zur Therapie, zu Ämtern etc. durchgeführt. Einkaufsfahrten sind leider noch nicht möglich.
  • Es darf immer nur eine Person mitfahren, die hinten rechts sitzt.
  • Masken müssen getragen werden und die Fenster sollten möglichst geöffnet sein, um den Luftaustausch zu garantieren.
  • Aufgrund der Abstandsregelung können die Ehrenamtlichen leider nicht beim Ein- und Aussteigen helfen.

Wir hoffen, dass wir mit dieser Kompromisslösung Menschen unterstützen können, deren Mobilität in der letzten Zeit stark eingeschränkt war. Bleiben Sie gesund!

Das Elektro-Bürgerauto finanziert sich durch Spenden. Buchen können Sie unter der Telefonnummer 06782 / 990-159.