Bio-Energiedorf-Coaching nähert sich seinem Abschluss

In den letzten Wochen wurden in der Verbandsgemeinde die Stadt Birkenfeld sowie die Ortsgemeinden Börfink und Gimbweiler ausführlich durch das Institut für angewandtes Stoffstrommanagement zum Thema Bio-Energiedorf (IfaS) beraten.

Das Coaching, das aus Grundlagenschulungen, der praktischen Entwicklung von Projekten sowie Zukunftswerkstätten bestand, sollt die Gemeinden zusammen mit sieben weiteren Ortsgemeinden des Landkreises Birkenfeld kostenfrei bei in der Entwicklung zum (Bio)Energieort begleiten.

Mit der Abschlussveranstaltung am 19. Februar wird das Projekt beendet. Die Entwicklung zum Bio-Energiedorf ist bei den teilnehmenden Kommunen jedoch gerade erst im Anfang begriffen.

Dr. Viktor Klein