April 2015: Broschüre Aktuelle Regionalentwicklung im Landkreis Birkenfeld.

Klimafreundliche Mobilität im ländlichen Raum - Das Elektro-Bürgerauto der Verbandsgemeinde Birkenfeld. (S.25)

Die Verkehrsinfrastruktur in der Verbandsgemeinde Birkenfeld ist derzeit sehr stark auf den motorisierten Individualverkehr (MIV) ausgerichtet; die Versorgung mit Öffentlichem Personen-Nahverkehr (ÖPNV) zeigt hingegen deutliche Schwächen. Durch die prognostizierten weiteren Ausdünnungen des Liniennetzes werden zukünftig  sehr junge und ältere Bevölkerungsgruppen verstärkt benachteiligt. In der Verbandsgemeinde Birkenfeld steht seit Ende 2012 kein Taxiunternehmen mehr zur Verfügung und der öffentliche Personennahverkehr stellt auf vielen Strecken und zu vielen Tageszeiten keine Alternative zum privaten Personenkraftfahrzeug dar. Die einzelnen Ortsgemeinden sind deshalb nur unzureichend an die Kreisstadt Birkenfeld als Mittelzentrum der Region angebunden. Ein möglicher Lösungsansatz beruht auf Ideen der "Neuen Nachbarschaftshilfe": Es soll ein Elektroauto angeschafft werden, das mittels ehrenamtlichen Engagements der Verbandsgemeinde Birkenfeld die Möglichkeit bietet, individuellere Fahrdienste auf ihrer Gemarkung  anzubieten. [...]

Weiterlesen im Original.