Energiemarkt
Elektrofahrzeuge

Energiemarkt

Energiemarkt
Elektrofahrzeuge

Elektrofahrzeuge

Erfolgreiches Filmevent "Power to Change" im Movietown Neubrücke

Energiemarkt, Elektromobilität, Film und angeregte Diskussion am 22.04.2016 beim Filmevent "Power to Change" im Movietown Neubrücke.

Am Freitag den 22.04.2016 wurde der Außenbereich und das Foyer des Kinos Movietown in ein kleines Messegelände verwandelt, auf dem das Thema "Energiewende" in vielen Facetten dargestellt wurde. Anlass war der Dokumentarfilm "Power to Change. Die Energierebellion", von Car A. Fechner, der an diesem Abend gezeigt wurde und in dem Menschen porträtiert werden, die sich für die Energie wende einsetzen.
Das Klimaschutzmanagement der Verbandsgemeinde und des Landkreises Birkenfeld sowie die Energieagentur Rheinland-Pfalz waren Paten des Films. Acht Aussteller informieren die Besucher über ihre jeweiligen Themenbereiche. Interesse fand insbesondere die Elektroautoausstellung, bei der das IfaS die im Rahmen eines Projekts umgebauten Fahrzeug und die Firma Lofi Serienfahrzeuge präsentierten. Vertreten war zudem das Bürgerauto der VG.
Die Firmen EDG und Geres präsentierten an ihren Ständen ihr Engagement in der Region. Ofenbauer Stefan Dehn aus Leisel zeigte Einbauten, die in alte Öfen eingesetzt werden, sodass diese der Bundesimmissionsschutzordnung entsprechen. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und die Energieagentur des Landes erläuterten ihr Angebot, ebenso wie der Umweltcampus und das IfaS.
Die Zuschauer zeigten sich vom Film begeistert. So schrieb Dieter Schöpel, Steuerberater in Birkenfeld im Anschluss via Facebook:

"Sehr empfehlenswerter Film mit beeindruckenden Protagonisten der Energiewende. Der Film hat meiner Motivation mit kleinen Beiträgen zur Energievermeidung und dem Einsatz erneuerbarer Energien und damit der Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern beizutragen einen neunen Schub gegeben."


Frank Günter Geschäftsführer der Stadtwerke in Bordesholm und Filmprotagonist, Manuel Decker Betreiber des Edeka in Hoppstädten, Ofenbauer Stefan Dehn aus Leisel sowie der Bürgermeister von Kronweiler, Harald Benzel stellten sich im Anschluss des Filmes der lebhaften Diskussion mit den Zuschaurinnen und Zuschauern, die vom Klimaschutzmanager Dr. Viktor Klein moderiert wurde.
Auch dem Geschäftsführer des Movietowns, Mathias Wild hat die Veranstaltung gefallen und er kann sich eine weitere Zusammenarbeit auf diesem Feld gut vorstellen. Den Film möchte er auf Grund der positiven Resonanz auf alle Fälle noch einmal aufführen. Der genaue Termin stand noch nicht fest, wird aber rechtzeitig vorher angekündigt.

Die Nahe Zeitung berichtete am 25.04.2016 über dieses Event.