Hier entsteht ein Nahwärmenetz

Hier entsteht ein Nahwärmenetz

27.04.2015: Projektbeginn Nahwärmenetz

Am Montag, 27.05. 2015 beginnen die Bauarbeiten für die Verlegung des Nahwärmenetzes in Birkenfeld. Durch das vom Land Rheinland-Pfalz geförderte Leuchtturm-Projekt werden zukünftig die öffentlichen Gebäude des Landes, des Landkreises, der Verbandsgemeinde, der Stadt Birkenfeld und anderer öffentlicher Einrichtungen an eine zukunftssichere und klimafreundliche Wärmeversorgung angeschlossenen.

Darüber hinaus haben sich auch viele private Haushalte entlang der Trasse für einen Anschluss entschieden. Die Wärme wird überwiegend aus der Verbrennung von Holzhackschnitzeln erzeugt, sodass im Vergleich zu den bestehenden Heizungsanlagen mehr als 370t CO2 eingespart werden können. Das Nahwärmenetz ist somit eines der wichtigsten Klimaschutzprojekte der Region.

Von den Bauarbeiten betroffen ist zunächst der erste Bauabschnitt in der Friedrich-August-Straße, ab der Ampelkreuzung zur Schneewiesenstraße bis zur Fußgängerampel am Museum. Aus diesem Grund ist die Straße halbseitig in Richtung Morbach gesperrt. Die Umleitung erfolgt für PKW über die Acht- und Königsberger Straße. LKW werden über die B41, Abfahrt Niederhambach nach Oberhambach umgeleitet. Die Bauarbeiten in diesem Bereich werden voraussichtlich bis Ende Mai andauern und sich dann als nächstes in die Schneewiesenstraße verlagern. Es ist vorgesehen die Bauarbeiten für das Leitungsnetz bis Herbst 2015 zu beenden.

Mehr Informationen zum Nahwärmenetz finden Sie auf dessen Homepage

Auskünfte zum Projekt erteilt der Klimaschutzmanager, Dr. Viktor Klein

Tel: +49 6782 990 192

v.klein@vgv-birkenfeld.de