Open Space 2017

Am 28. April ist die VG Birkenfeld einen weiteren  Schritt auf Ihrem Weg zur Aufstellung des Masterplans „100 % Klimaschutz“ gegangen. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung wurde am 28.04.2017 ein Workshop abgehalten, um die Interessen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger zu sammeln und in das Masterplankonzept einzuarbeiten.


Der Workshop wurde als „Open-Space-Veranstaltung“ abgehalten -  ein offenes Format, bei dem die Inhalte durch die Teilnehmenden selbst festgelegt  wurden. Vorgegeben war lediglich das Oberthema „Klimaschutz in der VG Birkenfeld“. Die Veranstaltung wurde von Viktor Klein, dem Klimaschutzmanager der VG moderiert. Unterstützt wurde er von der Projektmanagerin des Instituts für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) Frau Mona Dellbrügge sowie vom Praktikanten der VG Fabian Wink.


Aus einem breiten Spektrum von Themenvorschlägen, wählten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer drei Diskussionsschwerpunkte „Nachwachsende Rohstoffe“, „Mobilität“ und „Jugendarbeit“ aus. Diese wurden  anschließen in Arbeitsgruppen diskutiert. Obwohl lediglich 10 Bürgerinnen und Bürger an dem Workshop teilgenommen haben, war die Diskussion sehr angeregt und fundiert. So wurden zum Beispiel Probleme nicht nur benannt, sondern  auch schon mögliche  Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Somit bestätigte sich eine wichtige Regel dieses Workshop Formats: Jede Open-Space Veranstaltung hat stets „Genau die richtigen Teilnehmer“.  Die Ergebnisse der Arbeitskreise wurden von den Teilnehmern protokolliert und  in Kurzvorträgen der gesamten Runde vorgestellt. Sie werden im Masterplankonzept, das bis September 2017 erstellt sein wird berücksichtigt und bilden die Basis für künftige regelmäßige Arbeitskreise.