10 Tipps für den Klimaschutz Zuhause

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) rät Ihnen die folgenden 10 Regeln zu befolgen um im Alltag CO2 zu sparen:

Energiespartipps

1. Kein Stand-by
Elektrogeräte immer ganz aus schalten. Falls kein Netzschalter vorhanden ist, können Sie abschaltbare Steckerleisten verwenden. Durch das vollständige Abschalten von Elektrogeräten könnten bundesweit rund 22 Mrd. kWh/a eingespart werden. Und dies gilt insbesondere in der Urlaubszeit. Trennen Sie während Ihres Urlaubs Verbraucher wie Ihren Fernseher, Ihren Computer oder Ihr Modem vollständig vom Netz. [Mehr zum Thema Urlaub]

2. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser
Wenn Sie wissen wollen, wie viel Strom Ihr Haushalt wirklich verbraucht, brauchen Sie ein Stromverbrauchsmessgerät. Diese können beispielsweise von Ihrem Energieanbieter ausgeliehen werden. In Birkenfeld verleiht die OIE in ihren Servicepunkten Stromverbrauchsmessgeräte gegen eine Kaution von 20 Euro. Der Servicepunkt in Birkenfeld ist in der Tourist-Information/ Museum Birkenfeld, donnerstags von 9-12:30 Uhr sowie 13:30-17 Uhr

3. Licht aus
Der Klassiker. Den kann man kaum besser machen …

4. Lüften wie die Profis
Fenster in der Heizperiode mehrmals täglich für kurze Zeit (5 – 10 Minuten) komplett öffnen und danach wieder zu schließen. Keine Kipplüftung wenn die Heizung läuft. Nirgends, nie!

5. Jedes Töpfchen hat sein Deckelchen
Beim Kochen Töpfe und Pfannen mit einem passenden Deckel verschließen. Verkürzt den Kochvorgang und senkt den Energieverbrauch. Wusste schon Oma!

6. Keep Cool!
Stellen Sie Ihre Kühlgeräte richtig ein. Eine Temperatur von 7° C im Kühlschrank und -18° C im Gefrierschrank reicht allgemein aus. In der Regel entspricht dies der Stufe 1. Achten Sie auch darauf, dass die Kühlschranktüren immer geschlossen sind, dass die Geräte nicht vereisen und grade stehen.

7. Heizen Sie sparsam
Sie sparen 6 % Energiekosten pro 1°C Raumtemperatur, das Sie verringern. In der Regel sollte die Raumtemperatur in Wohnräumen 20°C nicht überschreiten. Ein einfaches Raumthermometer hilft Ihnen, die Temperatur zu überprüfen. Heizkörper sollten nicht durch Möbel oder Gardinen verdeckt sein und regelmäßig gesäubert werden.

8. Fahr Rad!

Lassen Sie auf kurzen Wegen das Auto stehen. Zu Fuß gehen oder Fahrradfahren auf kurzen Strecken ist sexy, meist schneller und hält Sie fit. Wussten Sie, dass Ihr Auto unmittelbar nach dem Start bis zu 30l/100 Km verbraucht?

9. Tuning für Ihr Auto
Je schwerer die Ladung, desto schlechter die Beschleunigung. Ski-, Fahrrad- und Dachgepäckträger senken die Endgeschwindigkeit drastisch! Entrümpeln Sie den Kofferraum und montieren Sie überflüssige Anbauten ab, so wird ihr Auto schneller! Äh und weniger brauchen wird es auch …

10. Halt - Wer wird denn gleich in die Luft gehen?
Vermeiden Sie Flüge auf Inlandsstrecken, auf Auslandsstrecken und vor allen Dingen Fernflüge. Sie sind tatsächlich klimaschädlich. Lässt sich ein Flug wirklich nicht vermeiden, können Sie ihn zur Not kompensieren. Zum Beispiel über atmosfair und ähnliche Firmen.

Mehr Informationen zum Thema Energiesparen: