Ein Blog für den Masterplan

Die drei wichtigsten Gründe, warum ich einen Blog für ein wichtiges Element der Öffentlichkeitsarbeit im Masterplanprozess halte.

  1. Der Masterplanprozess soll für den Bürger transparent sein: Ein Blog bietet die Möglichkeit, gelegentlich über den Fortschritt im Masterplanprozess zu berichten und so einen Einblick in die Entstehung der einzelnen Projektteile zu gewähren.
  2. Ein Blog ist keine Pressemeldung: Ein Blog kann etwas weniger formell sein als eine Pressemeldung. Man kann in ihm etwas lockerer schreiben. Außerdem können in einem Blog auch Themen aufgenommen werden, die nie den Weg in einen Pressetext finden würden, die aber dennoch ihre Wichtigkeit haben.
  3. Gastblogger: Manche Menschen sind in einem Thema besonders kompetent. Ein Blog bietet die Möglichkeit sie direkt zu Wort kommen zu lassen.

Der Blog ist zunächst ein Experiment, doch ich freue mich darauf, Ihnen künftig mehr von meiner Arbeit zeigen zu können.